Rechtsanwalt Andrés Heyn

Law as a Service in IP and IT

7. Januar 2017
von Rechtsanwalt Heyn
Keine Kommentare

Die Top Ten der Rechtsentwicklungen im Jahr 2016 im Urheber- und Internetrecht

Das Jahr 2016 wird für viele Menschen wegen der vielen terroristischen Anschläge, sowie Entwicklungen wie dem überraschenden „Brexit“, der Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten, dem Tod vieler prominenter Musiker und Schauspieler und neuer Phänomene in Social-Media wie „Hatespeech“ und … Weiterlesen

27. April 2016
von Rechtsanwalt Heyn
Keine Kommentare

Update Urheber- und Datenschutzrecht 2016

Das neue EuGH-Urteil zur Haftung bei offenen kommerziellen WLAN-Netzen hat für sehr viel Aufsehen gesorgt. http://docs.dpaq.de/11278-pm_eugh-urteil_offenes_wlan_mcfadden.pdf Die Entscheidung wird eventuell auch Änderungsbedarf in Bezug auf die von der Bundesregierung verabschiedete TMG-Novelle zu WLAN auslösen. Das Urteil gibt dem Urheberrechtsinhaber gegen … Weiterlesen

6. Januar 2016
von Rechtsanwalt Heyn
Keine Kommentare

Die sechs wichtigsten Entwicklungen im Datenschutzrecht 2015

Im Datenschutzrecht hat sich im Jahr 2015 sehr viel getan. Hier ein kurzer, sicherlich subjektiver und naturgemäß lückenhafter Überblick: Der Trilog der EU-Institutionen wurde erfolgreich abgeschlossen, so dass die EU-Datenschutz Grundverordnung in zwei Jahren, also im Januar 2018 in Kraft … Weiterlesen

16. Juli 2015
von Rechtsanwalt Heyn
2 Kommentare

Haters gonna hate – Warum funktionieren das Urheber- und Datenschutzrecht nicht und was kann man tun, um diesen Zustand zu ändern?

  Für den Tagungsband der Deutschen Stiftung für Rechtsinformatik 2015 anlässlich der Herbsttagung 2015 zum Thema „Internet der Dinge“, habe ich den nachfolgenden Beitrag  zum IP- und IT Recht verfasst. Der Beitrag erscheint im Tagungsband  (Herausgeber: Jürgen Taeger) des OLWIR … Weiterlesen

26. März 2014
von Rechtsanwalt Heyn
Keine Kommentare

Die Top 5 der Entscheidungen im Online- und Datenschutzrecht 2014

In der EuGH-Rechtsprechung hat es im Jahr diverse „Meilensteine“ gegeben. Hingegen bleibt der deutsche Gesetzgeber weitgehend im Wartezustand, insbesondere wegen der nach wie vor ergebnisoffenen Lage bei der EU-Datenschutzverordnung. Auch im Bereich des ehemals geplanten Beschäftigtendatenschutzgesetzes  und im Urheberrecht herrscht … Weiterlesen